konzertarchiv in auswahl  

Jahrgang 2023

Jüdische Musik ist mehr als Klezmer. Das wird klingend im Konzert von Shira Bitan und Herje Mine vor Ohren und Herzen geführt. Hier geht es um LADINO, die Sprache und Kultur der sephardischen Juden. Sepharden, das sind Jüdinnen und Juden, deren Vorfahren Ende des 15. Jahrhunderts aus Spanien und Portugal vertrieben worden sind und sich im Balkan, Griechenland und im ganzen osmanischen Reich angesiedelt hatten. Nach einer Blüte begann der Niedergang des Ladino mit dem 19. Jahrhundert. Wie ihre askenasischen Brüder und Schwestern, wurde ein Großteil der sepahrdischen Juden durch die Nazis vernichtet. Mit diesem Konzert soll das Ladino an unsere Ohren und Herzen gebracht werden und Brücken schlagen zwischen Menschen.


Das Vocalensemble Chemnitz musiziert unter der Leitung des aus Südkorea stammenden Kirchenmusikers Yohan Chung in der Rochlitzer Kunigundenkirche zu erleben sein. Das Programm mit dem Titel "Bach 300, Byrd 400" enthält Werke von Johann Sebastian Bach (darunter die Motette "Jesu, meine Freude", Claudio Monteverdi, Johannes Brahms und William Byrd zusammengestellt. Der Komponist William Byrd, der vor 400 Jahren starb, war der bedeutendste Komponist des Elisabethanischen Zeitalters und ein großer Meister der Vokalpolyphonie.

 Der Chor tritt je nach Programm in wechselnden Besetzungen auf und ist als Projektchor organisiert, zu dem jeweils professionelle Sängerinnen und Sänger eingeladen werden. Karten zu 13 Euro gibt es an der Konzertkasse. 

Irina Kalinovskaja studierte Klavier und Orgel an der Tschaikowski-Musikakademie der Ukraine. 1982 gewann sie ihren ersten nationalen Orgelpreis. Seit 1983 ist sie Solistin an nationalen Orgel- und Kammermusikhalle der Ukraine.

Irina Kalinovskaja ist Gast bei europäischen Orgelfestivals und spielt Konzerte in ganz Europa,  unter anderem auch in Sachen (z.B. in der Dresdner Frauenkirche und beim Polditzer Orgelreigen).

Ihr Repertoire ist vielfältig. Neben Johann Sebastian Bach, Cesar Franck, Olivier Messian ist auch die Improvisation eine ihrer musikalischen Leidenschaften.

Besonders setzt sie sich auch für die Verbreitung ukrainischer Orgelmusik ein.

Matthias Böhm, geboren in Nordhausen, begann seine musikalische Ausbildung bei den Dresdner Kapellknaben. Er studierte Chorleitung, Klavier und Orchesterdirigieren in Dresden. Als Chordirektor und Dirigent war er an den Theatern in Halle/S., Zwickau und Freiburg i. Br. engagiert. Während seiner Tätigkeit als Chordirektor am Opernhaus Chemnitz absolvierte er ein Kirchenmusikstudium (mit Abschluss A-Examen) an der Musikhochschule in Weimar bei Silvius von Kessel und Prof. Rainer Böhme. Zeitgleich hatte er einen Lehrauftrag für Korrepetition an der Dresdner Musikhochschule inne. 

Seit 2006 ist Matthias Böhm als Kirchenmusiker an der Propsteikirche St. Johannes Nepomuk in Chemnitz tätig. 

Renata Lesieur studierte an der Akademie für Musik- und Theater in Vilnius (Litauen) und am Morzarteum in Salzburg (Heribert Metzger).

Renata Lesieur spielt Konzerte in vielen Ländern Europas. In Litauen ist sie Präsidentin des Zentrums für religiöse Musik und künstlerische Leiterin der Christophorus Sommer Festivals und Organistin an der St. Kazimir Jesuiten Kirche in Vilnius. Sie ist Professorin für Orgel an der Litauisches Musik- und Theaterakademie.

Gail Archer ist eine amerikanische Organistin. Sie ist Professorin am Barnard College der Columbia University und Gründerin eines internationalen Forums für Organistinnen namens Musforum.

Archers musikalisches Repertoire Schaffen reicht vom 17. bis zum 21. Jahrhundert und wird auf großen romantischen wie auch auf barocken Orgeln gespielt. Sie  hat mehrere CDs eingespielt.

Archer war die erste Amerikanerin, die anlässlich seines 100. Geburtstages Olivier Messiaens Gesamtwerk spielte.

Archer studierte Musikpädagogik, Klavier, Chorleitung und Orgel. 

Josua Velten, ein junger Kirchenmusiker wird die 2. Wechselburger Orgelmusik gestalten. Er springt für Ivo Mrvelj ein, der krankheitsbedingt absagen musste.

Ein interessantes Programm wartet auf die Besucher.
Wie immer ist der Eintritt frei, um eine Spende wird herzlich gebeten.


Herzliche Einladung zum Gemeindefest nach Königsfeld!

Ab 14.30 Uhr wollen wir gemeinsam einen schönen Nachmittag verbringen.

Ein Familiengottesdienst, Spiele für Kinder, Kuchen, Kaffee, Gespräche, Singen,

Gegrilltes, alles wartet auf uns.
Zum Abschluss dann:

die Musiker der JET-SET-BAND aus Leipzig.

Also,

auf nach Königsfeld!


Die Wechselburger Orgelmusiken 2023 beginnen mit einem Konzert der aus Rumänien stammenden Organistin Oana Maria Bran. Sie hat in Rumänien und Deutschland studiert und ist nach Stationen in Berlin und Brandenburg nun seit kurzer Zeit Kantorin und Organistin in unserer unmittelbaren Umgebung, in Waldheim.

Oana Maria Bran hat einen Schwerpunkt ihres Repertoires auf die Orgelmusik des 15.-17. Jahrhunderts gelegt, ist aber ebenso in der Welt der Moderne unterwegs. Wie immer sind unsere Wechselburger Orgelmusiken liturgisch gestaltet. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird herzlich gebeten.  
Informationen auch unter:
www.wechselburgerorgelmusiken.com


Der Kammerchor des Kirchenbezirkes Leisnig-Oschatz singt am kommenden Samstag in der Basilika zu einer musikalischen Vesper. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Heinrich Schütz.
An der Orgel spielt Kantor Uwe Nürnberger aus Dresden.
Der Ephoralchor  besteht aus rund 20 Mitgliedern, die sich monatlich zu einer dreistündigen Chorprobe treffen und Chor-literatur aus alle Epochen einstudieren. 
Der Chor singt in aller Regel zwei Konzertprogramme pro Jahr und musiziert vor allem im Kirchenbezirk.
Gern können sich Interessierte zum Mitsingen bei KMD Jens Petzl melden. 


Die Passionszeit von Aschermittwoch bis zum Karfreitag ist heute nur noch den wenigsten Menschen im Bewusstsein. In der Kirchenmusik aber ist sie wohl die liturgische Zeit, die zu den bedeutendsten Schöpfungen Anlass gegeben hat. 
Neben den großen Passionen sind insbesondere die Choräle und Lieder des Barock von ergreifen-der Intensität. So die von Johann Sebastian Bach (1685-1750) komponierten Lieder des Leipziger Dichters Georg Christian Schemelli (1676?-1762). Für die Hausandacht konzipiert, sprechen sie ein uns Heutigen wohl eher fremde, aber nichtsdestotrotz höchst eindringliche Sprache. Daneben auch Choräle von Heinrich Schütz (1585-1672) auf Texte von Cornelius Becker (1561-1604), einem Theologen, der in Leipzig geboren und auch für ein halbes Jahr in Rochlitz tätig war. 
Bemerkenswert ist, das Becker die 150 Psalmen während einer halbjährigen Amtsenthebung dichtete. 92 Psalmdichtungen vertonte Heinrich Schütz, veröffentlicht 1628.

Jahrgang 2022


Der Beginn der Adventszeit wird in zwei Kirchenmusiken musikalisch gewürdigt.

Eine Abendmusik in der Kirche zu Schwarzbach wird gestaltet von der Altistin Kerstin Auerbach, der Geigerin Greta Grötzschel und Uwe Nürnberger an der Orgel. Das Programm ist ein musikalischer Spaziergang durch die Advents- und Weihnachtszeit mit vielen bekannten Stücken und Liedern.

Am 1. Advent wird das Thomasius Consort aus Leipzig ein wunderbares Programm mit Werken barocker Meister gestalten. Die vier  Vokalsolisten und die sechs Instrumenta-listen bringen unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach zu Gehör.

Der Eintritt zu den Musiken ist frei, um eine angemessene Spende wird am Ausgang herzlich gebeten. 


Die Kirchenmusik zum Ewigkeitssonntag wird vom Instrumentalensemble Amadeus gestaltet. Gemeinsam mit einem Vokalquintett werden unter der Leitung von Norman Kästner Werke verschiedener Thomaskantoren musiziert. So erklingen Kantaten und Motetten von Johann Hermann Schein, Johann Schelle, Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten.
"Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen." Dieser Bibelvers erinnert uns an unsere Vergänglichkeit und fordert uns heraus, sich mit dem Tod auseinander-zusetzen. 

Der Eintritt zur Musik ist frei, um eine angemessene Spende wird am Ausgang herzlich gebeten. 


Die Kirchenmusik zur Bußzeit steht ganz im Zeichen des großen Lübecker Organisten und Komponisten Dietrich Buxtehude. Mit seinen Solokantaten für Singstimme und Instrumente, mit seinen Orgelwerken war er eines der großen Vorbilder von Johann Sebastian Bach.
Für diese Musik sind Werke ausgewählt, die das Anliegen, die Stimmung der Bußzeit zum Ausdruck bringen. Der Bußtag, immerhin in Sachsen noch gesetzlicher Feiertag, erinnert uns daran, uns unserer Schuld vor Gott bewusst zu werden und die Gewissheit zu haben, das Gott uns vergibt , wie wir auch vergeben sollen.

Der Eintritt zur Musik ist frei, um eine angemessene Spende wird am Ausgang herzlich gebeten. 


Herzliche Einladung zum Symphoniekonzert!

18. September - 17 Uhr - Kunigundenkirche
Diese Konzert holt das Jubiläum zum 100. Ge- burtstag der Alfred Schmeisser-Orgel nach.
Es erklingen zwei Symphonien für Orgel und großes Orchester von Richard Bartmuss und Alexandré Guilmant, sowie die "Linzer" Symphonie von Wolfgang Amadeus Mozart.

Konzertdauer: 90 min

Karten zu 22 € (ermäßigt 16 € für Auszubilden-de und Studenten) können im Pfarramt Rochlitz bzw. Schwarzbach und in der Buchhandlung am Markt im Vorverkauf erworben werden.
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.


 

Kirchenmusik zum Pfingstfest in unseren Gemeinden:

 

Freitagskonzert am 3. Juni - 19.30 Uhr

Kunigundenkirche

Prof. Lucas Pohle wird ein Improvisationskonzert geben mit vielen Themen zum Pfingstfest in verschiedensten Stilen.

Zum Hören:

https://music.apple.com/us/artist/lucas-pohle/1439494216

 

Pfingstmontag, 6. Juni - 16.00 Uhr

Königsfeld

Schwungvoll und Melancholisch

Herje Mine

Eine Band mit internationaler Besetzung.

Zum Hören:

https://www.herjemine.de/


Herzliche Einladung zur letzten Wechselburger Orgelmusik in diesem Jahr. In Vertretung von Clemens Lucke wird der Leipziger Organist Stefan Kießling an der Jehmlich-Orgel in der Basilika spielen.

Auf dem Programm stehen u.a. auch Werke von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Qualitätvolle Orgelmusik aus verschiedenen

Epochen, Improvisationen, Bibeltexte,

Worte zur Besinnung, gemeinsames Singen,

all dies wird in diesen Orgelmusiken miteinander verbunden.

 

 

 

Jahrgang 2019


26. Dezember 2019

17.00 Uhr Petrikirche Rochlitz

Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium

Büchner - Irmen - Barth - Heidrich
Kantorei Rochlitz und Gäste

Kantatenorchester Rochlitz
Leitung: Jens Petzl


Freitag, 01. November 2019

19.30 Uhr Petrikirche Rochlitz

Orgel und Gesang

Dorit von der Osten, Dresden - Sopran

Irute Budryte-Kummer, Dresden - Orgel


Samstag 28. September 2019

17.00 Uhr Kunigundenkirche Rochlitz

Chormusik 

Thüringer Akademische Singkreis


Freitag, den 30. August - 19.30 Uhr

Rochlitz - Petrikirche

78. Freitagskonzert

Trompete und Orgel

 

Toni Fehse, Trompete

Jonas Wilfert, Orgel


Samstag, den 17. August - 17 Uhr

Wechselburg - Ottokirche

Orgelkonzert

Yohan Chung, Chemnitz

 

Yohan Chung stammt aus Südkorea und ist Sohn eines protestantischen Pfarrers. Nach Studien in Korea war er in Leipzig zur Ausbildung und trat seine erste Stelle in Penig an. Nun ist er Kirchenmusiker in Chemnitz. 

Chung ist ein excellenter Organist, dessen Repertoire weit gesträut ist. Sein Spiel ist technisch makellos und musikalisch anspruchsvoll


30. Juli - 19.30 Uhr

Blechbläsermusik mit

Eurobrass

 


77. Freitagskonzert

 

Laudate

Sopran&Trompete&Orgel

 

Jana Büchner, Sopran

Ingolf Barth, Trompete

Jens Petzl, Orgel

 

 


Jazz in Church - 2. Konzert

Sommermusik im Pfarrhof

JetSetQuartett Leipzig

 

Matthias Boguth, Gesang

Tom Friedrich, Schlagzeug

Robert Nakayama, Piano

Carl Wittig, Bass

 

 


Orgelmusik

Wechselburg

 

Mario Merz, Haselbachtal

 

 


Pfingstmusiken 2019

in Thierbaum und Königsfeld

 

 


19. Mai 

Schwarzbach - Rochlitz

KANTATESINGEN

 


1. Mai 

Rochlitz _ Petrikirche

ORGELTAG

Matthias Grünert, Dresden

 


12. April - 19.30 Uhr

Rochlitz - St. Petri

76. Freitagskonzert

JAZZ in CHURCH

Jazzgroup Leipzig

 


29. März - 19.30 Uhr

Rochlitz - St. Petri

75. Freitagskonzert

Orgel&Texte zur Passion

Jens Petzl, Orgel

 


Jahrgang 2018


23. november - 19.30 uhr

rochlitz - st. petri

74. freitagskonzert

 

trompete und orgel

 

alexander lenk, trompete

friedrich pilz, orgel

 


02. november - 19.30 uhr

rochlitz - st. petri

73. freitagskonzert

jazz in church

 

trio diktion, leipzig

 


20. oktober - 17.00 uhr

wechselburg - st. otto

orgelmusik

 

peter kleinert, frauenstein

 


30. september - 17.00 uhr

rochlitz - st. kunigunden

abendgesang

 

kantorei rochlitz,

instrumentalisten,

ltg. jens petzl, rochlitz


03. august - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

70. freitagskonzert

orgelmusik

jens petzl, rochlitz

 

31. august - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

71. freitagskonzert

orgelmusik

 

tobias nicolaus, grimma


20. juli - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

69. freitagskonzert

abendgesang

teilnehmer der woche

für alte musik wechselburg


06. juli - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

68. freitagskonzert

orgelkonzert

prof. matthias eisenberg


23. juni - 17.00 uhr

rochlitz - pfarrhof

jazz in church 

klezmermusik

chutzpah, leipzig


02. juni - 18.00 uhr

wechselburg

orgelmusik

mario merz, haselbachtal



27. oktober - 19.30 uhr

rochlitz - st. petri

67. freitagskonzert

reformation and jazz

jazzgroup leipzig


29. september - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

66. freitagskonzert

orgelmusik

markus leidenberger, dresden


1. september - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

65. freitagskonzert

sopran&trompete&orgel

jana büchner,

ingolf barth,

jens petzl


18. august - 19.30 uhr

rochlitz - pfarrhof

64. freitagskonzert

jazz unter der linde

jet set quartett, leipzig


4. august - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

63. freitagskonzert

orgelmusik

gabriele wadewitz, leipzig


7. juli - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

61. freitagskonzert

orgelmusik

peter kleinert, frauenstein

 

 

 

30. juni - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

60. freitagskonzert

orgel und trompete

 

toni fehse, trompete

jonas wilfert, orgel


17. juni - 19.30 uhr

rochlitz - st. kunigunden

musikstunde

orchestermusik

ensemble amadeus


10. juni - 17.00 uhr

wechselburg - ottokirche

orgelmusik

mario merz, haselbachtal


2. juni - 19.30 uhr

rochlitz - kunigundenkirche

59. freitagskonzert

grand klarinett'

sächsisches bassetthorntrio zwickau

 

26. Mai 2017 - 19.30 Uhr

Rochlitz / Kunigundenkirche

58. Freitagskonzert
ORGEL&KONTRABASS


 

5. Mai 2017 - 19.30 Uhr

Rochlitz / Petrikirche

57. Freitagskonzert
ORGELMUSIK

Lucas Pohle, Crostau


 

19. März - 16.00 Uhr

 

Rochlitz, Petrikiche

 

MUSIKSTUNDE

Werke von Telemann, Händel, Bach,
Sara Mengs, Sopran

Izabela Kaldunska, Violine
Jakob Petzl, Kontrabass
Jens Petzl, Orgel


 

26. Februar 2017 - 16 Uhr

Rochlitz / Rathaussaal

JAZZ IN CHURCH

Jazzmusik mit Dix Standby, Leipzig


14. Januar - 16 Uhr

CHORMUSIK

"Also hat Gott die Welt geliebt"

Konzert zum Ausklang der Weihnachtszeit 

mit Motetten und Liedsätzen von Heinrich Schütz, Johann Eccard, Johannes Brahms, Hugo Distler und anderen

 

Kammerchor Tilia, Dresden


28. oktober - 19.30

rochlitz - st.petrikirche

55. freitagskonzert

orgelmusik

steffen walther, chemnitz


20. Dez. - 19.00 Uhr

Rochlitz, St. Petri am Schloss

CHORMUSIK

Chor der Hochschule

für Kirchenmusik Dresden

Leitung; Prof. Stephan Lennig