WICHTIG!

Die Kinderchorprobe für den Kinderchortag in Mittweida am kommenden Samstag muss wegen Krankheit leider ausfallen!
Nächster Probentermin: Samstag 7. Mai - 9.20 Uhr im Kirchgemeindezentrum!


Am kommenden Sonntag, dem 1. Mai,  wird der Gottesdienst durch eine Andacht für den Frieden ersetzt. Beginn 9.30 Uhr in der Kunigundenkirche. 

Willkommen!

21. April, 8.30 Uhr

Kirchgemeindezentrum in Rochlitz:

Kaffeeduft zieht durch den Raum, frische Brötchen werden auf den Tisch gestellt, Marmeladen, Herzhaftes, Osterleckereien stehen schon da – was fehlt noch? Frauen aus unserer Gemeinde richten erwartungsvoll und etwas gespannt ein besonderes Frühstück.

21. April, 9.30 Uhr

Kirchgemeindezentrum in Rochlitz:

Die Gäste kommen! Nach einer herzlichen Begrüßung setzen sich eine ukrainische junge Mama mit ihrer Tochter neben eine Rochlitzer junge Mama mit ihrem Sohn, eine ukrainische Oma zwischen zwei deutsche Omas, ein achtjähriges ukrainisches Mädchen neben siebenjährige deutsche Zwillinge. Miteinander wird ein Frühstück genossen. Wie gut, dass es eine Übersetzer- App auf dem Handy gibt, so kommen alle mit Gesten, einem Lächeln und dem Handy ins Gespräch. Die Kinder verständigen sich malend und spielen. Die Erwachsenen tauschen sich über die letzten Wochen dieses schrecklichen Krieges aus. Hilfsangebote und Informationen für die ukrainische Familie werden vernetzt.

21. April, 10.30 Uhr, Kirchgemeindezentrum Rochlitz:

Mit einer Geschichte, einem Osterlied und einem Gebet in Ukrainisch und Deutsch geht das erste Begegnungsfrühstück zu Ende. Tränen fließen, als die ukrainische Mutter für ihre Lieben betet. Es berührt uns alle tief.

21. April, 11.00 Uhr Kirchgemeindezentrum Rochlitz:

Mit einer Umarmung verabschieden sich Gäste und Gastgeberinnen. Dieser besondere Vormittag wird allen in Erinnerung bleiben und wir werden uns wieder treffen.

Annett Müller, Gemeindepädagogin


1. Regionaler Kinderkirchentag  - Seelitz

 „Salz der Erde sein“ – unter diesem Thema fand am 22.4. 2022 unser lang geplanter, coronabedingt mehrmals verschobener erster Kinderkirchentag der Region in Seelitz statt.

Viele Kinder der Klassen 1-6, engagierte ehrenamtliche Helfer*innen und  Gemeinde-pädagog*innen aus unseren Gemeinden erlebten einen bunt gefüllten, fröhlichen „Salztag“. Nach einem gemeinsamen Beginn mit viel Musik, Spiel und dem Interview mit einem Salzmenschen überlegten die Kinder in verschiedenen Gruppen, was es bedeutet, Salz der Erde zu sein. Bei strahlendem Sonnenschein gab es zum Mittagessen Pizza im Freien. Mit einer Drohne wurde dann dieses besondere Foto von uns allen aufgenommen.

 

In verschiedenen Workshops wie: Salzstangen backen, Papier batiken, Salzteig anmalen, Salzlaterne gestalten, Experimentieren mit Salz, Bade- und Kräutersalz herstellen und vieles mehr konnten die Kinder ausprobieren, wie vielseitig, wertvoll und wunderbar Salz ist.

Zum Abschluss des Kinderkirchentages gestalteten Große und Kleine gemeinsam einen Familiengottesdienst mit einem Märchenanspiel, Liedern, schönen Fotos und natürlich mit viel Salz!

Dieser Salztag war etwas Besonderes- zum ersten Mal haben die Kinder in unserer Region miteinander einen „Christenlehretag“ verbracht und dabei entdeckt: Wir sind viele! So ist das „Salz der Erde sein“ gar nicht so schwierig! Jede*r bringt das ein, was er kann und würzt damit genau richtig!

Für uns Mitarbeiter*innen war es ein großes Geschenk miteinander diesen Tag zu gestalten und zu erleben – jeder*r konnte so wirken und würzen, wie es ihm gegeben ist. Wir haben uns fest vorgenommen: Auf den ersten Kinderkirchentag wird in zwei Jahren der zweite Kinder-kirchentag folgen – wir freuen uns jetzt schon darauf!

Annett Müller